Breaking News
Home / Autobatterie laden

Autobatterie laden

Der Tag beginnt wie immer viel zu früh, man rennt im Dunkeln zum Auto, in Gedanken bereits bei der Arbeit, dreht den Zündschlüssel und, … nichts. Noch einmal drehen, noch einmal hoffen, nichts geschieht. Wieder einmal hat eine Lampe gebrannt oder ein anderes elektrisches Gerät die Batterie entleert. In so einem Fall ist es wünschenswert, ein Ladegerät im Keller zu haben. Das wird einfach angeschlossen und schon nach wenigen Stunden ist die Batterie wieder wie neu.

Eine Autobatterie laden, auf die richtige Reihenfolge kommt es an

Eine Autobatterie laden ist einfacher, als eine Waschmaschine bedienen. Also eine Aufgabe, die auch technische Laien ohne Probleme erledigen können. Die Arbeit beginnt damit, die Batterie abzuklemmen. Das ist sehr wichtig, denn manchmal treten beim Laden sogenannte überlagerte Spannungen auf. Diese sehr hohen Spannungen können der empfindlichen Elektronik ihres Autos schweren Schaden zufügen.
Für das Abklemmen der Batterie gibt es eine feste Reihenfolge. Zuerst wird die Masseklemme am Minuspol gelöst, anschließend wird die Klemme am Pluspol abgezogen. Wird anders herum vorgegangen, kann ein Kurzschluss entstehen, denn die Masseklemme ist mit dem Fahrzeugchassis verbunden.
Auch beim Anklemmen des Ladegeräts muss penibel auf die Reihenfolge geachtet werden. Das Ladegerät hat zwei Klemmen, eine rote und eine blaue. Die rote Klemme gehört an den Pluspol und die blaue an den Minuspol. Werden die beiden Klemmen versehendlicht vertauscht, springt beim Ladegerät sofort nach dem Einschalten die Sicherung heraus. Das geschieht auch, wenn die falsche Spannung eingestellt ist. Erst nachdem die beiden Klemmen angebracht sind, wird der Netzstecker in die Steckdose gesteckt. Nun beginnt das „Autobatterie laden.“

Die Autobatterie laden

Moderne Geräte, mit denen man seine Autobatterie laden kann, sind in der Regel so konstruiert, dass sie den Ladestrom automatisch regeln. Ältere Ladergeräte haben diese Service leider nicht immer mit an Bord. Hier ist es wichtig sich über die Ladezeit zu informieren. Diese dauert natürlich einige Stunden. Die genaue Zeit hängt davon ab, wie stark der Ladestrom ist. Ein Beispiel: Bei einer Batterie von 48 Amperestunden braucht ein Ladegerät mit dem Ladestrom von 4 Ampere knapp 12 Stunden um die Autobatterie zu laden.
Auch das Abklemmen des Ladegeräts hat seine Reihenfolge. Zunächst wird der Netzstecker gezogen, dann werden die beiden Klemmen abgenommen. Als Letztes wird die Autobatterie wieder ans Fahrzeug angeschlossen. Hierbei wird jetzt zunächst das rote Kabel an den Pluspol und das Massekabel an dem Minuspol befestigt.